• Verfasser: Dr. Walter Windisch-Laube
  • Themen: Thema: Mitwirkende
  • 0

Zimmermann, Andrea

Andrea Zimmermann

Jahrgang 1955

Ich wohne in Alsfeld-Liederbach/Oberrod und bin seit 2002 Mitglied des Alsfelder Kunstvereins, dessen zweite Vorsitzende ich bin. Davor war ich ca. drei Jahre Schülerin von Wilhelm Weide, an den ich mich mit größter Hochachtung erinnere.

Schon in meiner Kindheit nahmen Farben, Stifte und schönes Papier einen wichtigen Stellenwert für mich ein. Malen war meine Leidenschaft und ist es – nach längerer Erziehungsphase –  auch heute wieder.

Meine Vorliebe sind große, farbintensive Gemälde, in denen sich die Natur abstrahiert wiederspiegelt und die Fantasie des Betrachters immer wieder neu anspricht.

Aber auch an anderen Techniken habe ich große Freude und belege immer wieder Kurse und Seminare in unterschiedlichsten Richtungen.

So habe ich z.B. drei Kurse bei dem Künstler Uwe Peters in Holzschnitt absolviert. Auch an Kursen für Holzbildhauerei, Monotypie, Kaltnadelradierung, Lithografie, Radierung, Aquatinta und Aquarellmalerei habe ich teilgenommen und lasse die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten gerne mit in meine Bilder einfließen.

Höhepunkte waren für mich Seminare für Aktmalerei und Körperdarstellung an der Kunstakademie Bad Reichenhall bei Bogdan Pascu, ein Portraitkurs an der Frankfurter Malakademie und die Teilnahme am Marburger Kultursommer mit Kursen bei der Künstlerin Emö Simonyi und anderen. Neben den zweimal jährlich stattfindenden Ausstellungen des Kunstvereins Alsfeld habe ich in Lauterbach, Fulda, Fritzlar und Bad-Salzhausen in der Galerie Schramm meine Bilder ausgestellt.

Für 2019 sind Ausstellungen in Romrod (im Rahmen der 5. Alsfelder Kulturtage) und Marburg geplant. Außerdem Teilnahme an dem Festival der Künste in Westhofen.

Inzwischen gebe ich selber auch Malunterricht, sodass das Malen und Zeichnen einen großen Teil meiner Zeit ausfüllt und mich sehr glücklich macht.