• Verfasser: Dr. Walter Windisch-Laube
  • Themen: Thema: Allgemein
  • 0

Swingin´ Heimertshausen

Jazzfest mit Trevor Richards & Friends bis spät in den Abend – erstklassige Musik in wechselnder Besetzung in idyllischem Ambiente.

Diese internationale Band, besetzt mit anerkannten Vertretern des klassischen Jazz, demonstriert, wie schön, lebendig und swingend, anspruchsvoll und zeitlos die Musik aus New Orleans ist. Die Musiker sind alle in dieser und verwandten Stilrichtungen seit vielen Jahrzehnten zu Hause und erfreuen sich gemeinsam an fast 250 Jahren Jazz-Erfahrung – durchschnittlich 50 Jahre pro Musiker oder über sechs Monate pro kg!

TREVOR RICHARDS (Drums), 1945 geboren und mit 21 nach New Orleans ausgewandert, hat die Kunst des klassischen Jazzschlagzeugs aus erster Hand von Pionieren dieser Musik gelernt, unter vielen anderen von Zutty Singleton, Cozy Cole (beides Drummer von Louis Armstrong) und Ray Bauduc. Er steht heute – wenn nicht sogar als letzter – in der direkten Linie der Vertreter dieser vom Aussterben bedrohten Spielart. Mit vielen Größen des Jazz ist Trevor weltweit auf Tournee, auf der Bühne und im Studio gewesen, darunter Albert Nicholas, Punch Miller, George Lewis, Benny Waters und Chris Barber. Er ist heutzutage aktiv in seiner Heimat New Orleans und in ganz Europa. Er ist Träger der höchsten Auszeichnung des amerikanischen National Endowment of the Arts, war „Schlagzeuger des Jahres“ der europäischen Fachmedienpresse und erhielt für seine Trio-CD mit Evan Christopher in Frankreich den Grand Prix du Disque de Jazz des Hot Club de France. Er gilt seit den 70er Jahren als Hauptrepräsentant der klassichen Trio-Besetzung mit Bläser, Piano und Drums.

Datum: 14. September, 16 Uhr
Ort: Stamm´s Scheune, Heimertshausen
Veranstalter: Trevor Richards

Eintritt frei